Die Ausfälle

12.09.2014 - 17:22

Lange Zeit ging bei der 69. Vuelta alles gut, sämtliche Fahrer erreichten am Ende der Etappen jeweils das Ziel. Erst nach dem 7. Tagesabschnitt gab es erste Ausfälle, während der 11. Etappe folgte dann mit Nairo Quintana einer der Mitfavoriten. Über die Berge sprangen die Aufgaben dann in die Höhe, auch die meisten WM-Kandidaten um Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin und Straßenrad-Favorit Fabian Cancellara stiegen aus.

(kicker online: Radsport News)

News