Kießling genervt: "Gerede ist totaler Schwachsinn"

17.09.2014 - 13:12

Der Ärger war bei Bayer 04 Leverkusen nach der ebenso knappen wie unnötigen 0:1-Niederlage beim AS Monaco greifbar. Geschäftsführer Michael Schade vermisste die letzte Gegenwehr, Trainer Roger Schmidt bemühte sich hingegen, die durchaus vorhandenen positiven Aspekte des Auftritts hervorzuheben. Stefan Kießling war genervt vom "Scheißball" und allzu kritischen Betrachtungen des Bayer-Spiels.

(kicker online: Champions League News)

News