Vollmann: "Die Mannschaft glaubt an sich"

17.09.2014 - 10:56

Die Zeichen stehen auf harten Seegang an der Ostsee. Der FC Hansa Rostock schlittert immer mehr in die Krise. Aus den vergangenen vier Spielen wurde lediglich ein Sieg geholt - bei drei Pleiten. Zudem blieb man bei den Niederlagen gegen Halle und in Chemnitz ohne Torerfolg. Dennoch glaubt Cheftrainer Peter Vollmann an die Wende bei der "Hansa-Kogge". Dies ist auch nötig, da der Vorsprung auf die Abstiegszone nur noch einen Punkt beträgt. Am Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) soll im Spiel gegen Zweitliga-Absteiger Bielefeld der Heimfluch beendet werden.

(kicker online: Fußball News)

News