Dämpfer für Köln und Berlin - Jubel in Ingolstadt

23.08.2014 - 22:27

Am zweiten Spieltag der neuen Champions Hockey League (CHL) musste Auftaktsieger Köln eine Niederlage gegen Bili Tigri Liberec aus Tschechien hinnehmen. Berlin verlor in Fribourg-Gotteron und kann keine Punkte dazu fügen. Krefeld kassierte gar die zweite Heimpleite und bleibt in den Startlöchern hängen. Meister Ingolstadt zeigte sich vom 1:5 in Ostrava erholt und feierte gegen SaiPa Lappeenranta in eigener Halle einen ungefährdeten Sieg.

(kicker online: Eishockey News)

News